Entwicklungsdokumentation

 

 

 

Beobachtungen sind ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit.

 

 

 

Gezielte und spontane Beobachtungen, deren Dokumentation und die anschließende Reflexion geben uns ein umfassendes Bild von den Bildungsprozessen der Kinder und helfen uns bei der Unterstützung von anstehenden Bildungsschritten.

Eine allgegenwärtige Dokumentation ist das schwedische Modell Portfolio.

Ein persönlicher Ordner begleitet jedes Kind durch die Kindergartenzeit, in dem gemalte Bilder der Kinder, Fotos von verschiedenen Spielsituationen und „Aufgabenblätter“ gesammelt werden. Sie wachsen im Laufe der Zeit zu einer einzigartigen Sammlung des Kindes, das darüber auch ein Bewusstsein für seine eigene Lerngeschichte entwickeln kann.

Hierdurch kann rückblickend eine umfassende Entwicklung der Kinder dokumentiert werden.

 

                                                        

 

 

 

Weiterhin steht uns zur systematischen Dokumentation ein Bogen des evta. (Evangelischer Fachverband der Tageseinrichtungen für Kinder) zur Verfügung. Dieser Bogen orientiert sich an den Stärken, Interessen und Vorlieben des Kindes.