Musik

 

 

 

Rhythmisch-musikalische Erziehung ist eine ganzheitliche Pädagogik die auf dem spielerischen Einsatz von Musik, Sprache und Bewegung basiert.

 

Das ganzheitliche Erleben und phantasievolle Gestalten von Reimen, Versen, Bewegungsspielen, Liedern und Tänzen, fördert die Kinder in ihrer natürlichen Musikalität, in ihrem Bewegungsvermögen und in Ihrer Sprachentwicklung.

 

Wir möchten das angeborene Empfinden des Kindes für Rhythmus schulen, das Kind soll die Möglichkeit erhalten, dieses Empfinden auszuleben.

 

Durch die Rhythmisch-musikalische Erziehung wird die in jedem Kind vorhandene Musikalität gefördert und das Sozialverhalten wird auf positive Weise beeinflusst. Durch kreatives, experimentelles Spielen mit Instrumenten wird die Persönlichkeitsentwicklung unterstützt und das Selbstwertgefühl positiv gestärkt. Zudem wird die Verbesserung der Fein- und Grobmotorik, des sprachlichen Ausdrucks und das bewusstere Wahrnehmen der eigenen Person und der Umwelt gefördert.

 

Die Kinder werden durch die ganzheitlichen, kreativen Spielangebote in ihrem ganzen Wesen angesprochen und agieren in spontaner und kreativer Weise. 

 

In unserer Einrichtung erleben die Kinder das Singen und Musizieren als selbstverständlich. Nicht nur im Morgenkreis sondern auch zum Aufräumen oder zum Abschied werden immer wiederkehrende Lieder gesungen. 

 

 

Verschiedene Musikalische Angebote werden bei uns angeboten:

-       Singen und Sprechen

-       Musik und Bewegung/Tanz

-       Elementares Instrumentalspiel und Instrumenteninformation

-       Musikhören bis hin zu Musicalaufführungen und Singkreise

 

 

Im Dezember 2010 verlieh uns der Deutsche Chorverband in Zusammenarbeit mit dem Verband evangelischer Kirchenchöre Deutschlands e.V. für unser musikalisches Wirken die Auszeichnung

 

„Felix, wir singen gern“.